Tresor 31
08.07–28.08.22

Techno, Berlin
und die große Freiheit

#
Filter
#
Kraftwerk
a
Tresor
b
Globus
c
OHM
d
e
f
g
h
i
j
k
l
m
n
o
p
r
s
t
u
v
w
x
y
z
Exhibition

Tresor 31
08.07–28.08.22

Techno, Berlin
und die große Freiheit

Techno, Berlin und die große Freiheit is a personalised, audio-led exhibition-experience taking place in Kraftwerk. Through films, sculpture, archival objects and photography the exhibition explores the three decade long story contextualising techno’s ‘big bang’ in Berlin the early 90s. Specific historical conditions created the external circumstances for this movement to explode at that place and at that time. The exhibition examines Tresor’s winding journey in context - from its pre-history in the unusual economic and social conditions of West Berlin to its transition into the cosmopolitan capital city of today. Through archival material and artworks, combined with a spatialised headphone audio-system, Tresor 31’s exhibition explores the personal narratives that underpinned techno culture since its beginnings as an artistic and social movement.

Exhibition Opening Hours

Tuesday, Wednesday, Thursday: 12-8pm (last entry 7pm)

Friday, Saturday, Sunday: 1pm - 9:30pm (last entry 8pm)

Exhibition additionally closed on 29/30 July, 7, 12/13, 21, 26/27 August

Please allow up to 2 hours to see the exhibition

Techno, Berlin und die große Freiheit ist ein personalisiertes, audiogestütztes Ausstellungserlebnis, das im Kraftwerk stattfindet. Anhand von Filmen, Skulpturen, Archivobjekten und Fotografien erforscht die Ausstellung die drei Jahrzehnte lange Geschichte, die den "Big Bang" von Techno im Berlin der frühen 90er Jahre kontextualisiert. Spezifische historische Bedingungen schufen die äußeren Umstände für die Explosion dieser Bewegung an diesem Ort und zu dieser Zeit. Die Ausstellung untersucht die kurvenreiche Reise des Tresor im Kontext - von seiner Vorgeschichte in den ungewöhnlichen wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen West-Berlins bis zu seinem Übergang in die kosmopolitische Hauptstadt von heute. Anhand von Archivmaterial und Kunstwerken, kombiniert mit einem verräumlichten Kopfhörer-Audiosystem, erforscht die Ausstellung von Tresor 31 die persönlichen Erzählungen, die die Techno-Kultur seit ihren Anfängen als künstlerische und soziale Bewegung untermauert haben.

Öffnungszeiten der Ausstellung

Tuesday, Wednesday, Thursday: 12-8pm (last entry 7pm)

Friday, Saturday, Sunday: 1pm - 9:30pm (last entry 8pm)

Die Ausstellung ist am 29.7, 30.7, 07.08, 12.8, 13.8, 21.08, 26.8, 27.8, 28.08 geschlossen

Tresor 31
08.07–28.08.22

Techno, Berlin
und die große Freiheit

Tresor 31: Techno, Berlin und die große Freiheit is an almost 2-month long exhibition and concert series celebrating and reflecting upon the three decades since Tresor first opened in 1991.

Exhibition Opening Hours

Tuesday, Wednesday, Thursday: 12-8pm (last entry 7pm)

Friday, Saturday, Sunday: 1pm - 9:30pm (last entry 8pm)

Please allow up to 2 hours to see the exhibition

Exhibition additionally closed on 29/30 July, 7, 12/13, 21 August.

25 August is the final exhibition day!

Tickets

Tickets can be purchased from the Tresor website, on Resident Advisor and at the box office

Reduced tickets for people on low incomes are available at the box office. Please bring the relevant ID

The Wednesday discursive ‘Forum’ events on the ground floor of Kraftwerk are free to attend

There are no pre-sale tickets for OHM

E-tickets and paper tickets are accepted

Refunds available via [email protected]

Club Door Policy

Advance tickets do not guarantee entry, refunds available via tick[email protected]

Golden ticket holders should join the guest list queue and bring their ID

Directions

Köpenicker Str. 70, 10179 Berlin

U-Bahn station: Heinrich-Heine-Straße (U8)

S-Bahn station: Jannowitzbrücke (S3, S5, S7, S9)

Accessibility

There is lift access to all floors within Kraftwerk

Parking available

Guide dogs are welcome

Please contact [email protected] if you have any questions

Families

Children under 12 are free

Press

Please contact [email protected] in advance

Exhibition Cloakroom

There are lockers in Kraftwerk for small bags and coats

Refreshments

Drinks are available in the garden area

Contact

Please contact [email protected] with "General Inquiry" in the subject line.

Credits

Project Manager: Nicky Böhm

Exhibition Curation: Adriano Rosselli, Sven von Thülen

Additional Curation: Edessa Evelyn Malke, Eberhard Elfert + Katarina Wolf, Thomas Hoffman

Musical Curation: Paul Moulden, Carin Abdula

Lead Producer: Sara Smet

Production Assistant: Sandra Charpiot

Exhibition Design: Studio Miessen (Markus Miessen, Claudia Afonso, Pablo Prado Serrano)

Light Design: Marcel Weber

Fabrication: Luka Murovec

Graphic Design: onlab

Webcoding: Robin Benad

Spatial Sound Concept, Sound Production and Sound System: usomo by FRAMED immersive projects

Sound Design: Rowan Ben Jackson and Odysseas Constantinou

Photography: Andreas Gursky, Marie Staggat, Oliver Wia, Tilman Brembs, Gustav Volker Horst

Additional Photography: Anja Rosendahl, Carola Stoiber, Daffy, Ernst Stratmann, Holger Kück, Hauke Schlichting, Helge Birkelbach, Jan Hillebrecht, Jim Rakete, Martin Holtkamp, Mike Huckaby, Oliver Win, Rudiger Müller, Susanne Deeken, Söhren Stacher, Tofa, Uwe Reineke, Wolfgang Brückner.

Extra Material from: Archiv der Jugendkulturen e.V. , Claus Damian, Schloss KummerowBroadcasting: Refuge Worldwide + Carhartt WIP

Funding: Hauptstadtkulturfonds + NEUSTART KULTUR

Tresor 31: Techno, Berlin und die große Freiheit ist eine fast zweimonatige Ausstellungs- und Konzertreihe, die die drei Jahrzehnte seit der Eröffnung des Tresor im Jahr 1991 feiert und reflektiert.

Öffnungszeiten Der Ausstellung

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: 12:00 - 20:00 (Letzter Einlass 19:00)

Freitag, Samstag, Sonntag: 13:00 - 21:30 (Letzter Einlass 20:00)

Die Ausstellung ist am 29.7, 30.7, 07.08, 12.8, 13.8, 21.08 geschlossen

Bitte 2 Stunden für die Ausstellung einplanen

Der 25. August ist der letzte Ausstellungstag!

Tickets

Tickets können auf der Tresor Website, auf Resident Advisor und an der Abendkasse gekauft werden

An der Abendkasse gibt es reduzierte Tickets für Menschen mit niedrigem Einkommen nach Vorlage des entsprechenden Nachweises

Das ‘Forum’ Rahmenprogramm im Erdgeschoss des Kraftwerks ist kostenlos

Es gibt keine VVK Tickets für OHM

E-Tickets und Papiertickets werden akzeptiert

Rückerstattungen sind via [email protected] möglich

Club Einlass

VVK Tickets garantieren keinen Eintritt, Rückerstattungen sind möglich

Inhaber:innen eines Goldenen Tickets können sich in der Gästeliste Schlange anstellen. Bitte einen Ausweis mitbringen

Anfahrt

Köpenicker Str. 70, 10179 Berlin

U-Bahn: Heinrich-Heine-Straße (U8)

S-Bahn: Jannowitzbrücke (S3, S5, S7, S9)

Barrierefreiheit

Alle Ebenen des Kraftwerks sind mit dem Aufzug erreichbar

Parkplätze vorhanden

Assistenzhunde sind willkommen

Bitte wende dich mit Fragen an: [email protected]

Familien

Freier Eintritt für Kinder unter 12 Jahren

Presse

Wendet euch bitte im Voraus an [email protected]

Garderobe Ausstellung

Im Kraftwerk gibt es Schließfächer für kleine Taschen und Jacken

Getränke

Getränke sind im Gartenbereich erhältlich

Kontakt

Bitte eine E-Mail an [email protected] mit "General Inquiry" im Betreff schreiben

Credits

Projektleiterin: Nicky Böhm

Kuratoren: Adriano Rosselli, Sven von Thülen

Co-Kurator*innen: Edessa Evelyn Malke, Eberhard Elfert + Katarina Wolf, Thomas Hoffman

Musikalische Gestaltung: Paul Moulden, Carin Abdula

Leitende Produzentin: Sara Smet

Produktionsassistentin: Sandra Charpiot

Ausstellungsdesign: Studio Miessen (Markus Miessen, Claudia Afonso, Pablo Prado Serrano)

Lichtdesign: Marcel Weber

Fertigung: Luka Murovec

Grafikdesign: onlab

Coding: Robin Benad

Spatial Sound Konzept, Produktion und System: usomo by FRAMED immersive Projekte

Audio Design: Rowan Ben Jackson und Odysseas Constantinou

Fotografie: Andreas Gursky, Marie Staggat, Oliver Wia, Tilman Brembs, Gustav Volker Horst

Zusätzliche Fotografie: Anja Rosendahl, Carola Stoiber, Daffy, Ernst Stratmann, Holger Kück, Hauke Schlichting, Helge Birkelbach, Jan Hillebrecht, Jim Rakete, Martin Holtkamp, Mike Huckaby, Oliver Win, Rudiger Müller, Susanne Deeken, Söhren Stacher, Tofa, Uwe Reineke, Wolfgang Brückner

Zusatzmaterial aus: Archiv der Jugendkulturen e.V., Claus Damian, Schloss Kummerow

Broadcasting: Refuge Worldwide, Carhartt WIP

Förderung durch: Hauptstadtkulturfonds, Initiative Musik